Skip to content
 

Vorbereitungen zur Offline Defragmentierung einer Exchange (2000, 2003) Datenbank

Die Datenbankgröße eines Exchange 2000 Standard oder Exchange 2003 Standard ohne Service Pack 2, wie er im Windows 2000/2003 Small Business Server eingesetzt wird, ist auf 16 GB begrenzt.
Wird nun diese Datenbankgröße erreicht, reicht es nicht einfach aus einige E-Mails zu löschen, es muss auch eine Offline Defragmentierung durchgeführt werden, um die physische Datenbankgröße tatsächlich zu verkleinern. Durch die tägliche Online Defragmentierung wird nämlich nur innerhalb der Datenbank Speicher freigemacht, nicht jedoch die physische Größe der Datenbank verkleinert.

Bevor Sie jedoch eine Offline Defragmentierung durchführen, sollen Sie einige wichtige Punkte beachten, und diese in der Reihenfolge nach abarbeiten:

  • Wenn eine Aufbewahrungsrichtlinie besteht, deaktivieren Sie diese, oder setzen Sie diese auf einen Tag
  • Weisen Sie die Benutzer an ihr Postfach zu bereinigen
  • Warten Sie bis die die eingestellte Aufbewahrungsrichtlinie abgelaufen ist, und eine Onlinedefragmentierung
    durchgeführt wurde (ID 7812 im Eventlog)
  • Führen Sie die Offline Defragmentierung mit dem Tool eseutil durch.

Weiterführende Themen:

Microsoft KB-256352 Online Defragmentation Does Not Reduce Size of .edb Files
Microsoft KB-328804 How to defragment Exchange databases
Microsoft KB-192185 Defragmentieren mithilfe des Dienstprogramms "Eseutil" (Eseutil.exe)
www.SBSPraxis.de Konfiguration der Richtlinie für gelöschte Objekte in Exchange 2003