Skip to content
 

Office 2003 SP2 – Probleme mit benutzerdefinierten Formularen in Outlook 2003

Nach Installation des SP3 für Office 2003 berichten mehrere Benutzer auf www.MCSEboard.de über Probleme bei der Verwendung von benutzerdefinierten Formularen in Outlook. Beim Öffnen von Outlook Formularen (*.oft) wird die Fehlermeldung „Das benuzterdefinierte Formular konnte nicht geöffnet werden. Outlook wird stattdessen ein Outlook-Formular verwenden“ angezeigt. Obwohl Microsoft bereits mit dem Office 2003 SP2 Änderungen bei den benutzerdefinierten Eigenschaften in Outlook (KB-907985) eingeführt hat, scheinen sich manche erst mit Office SP3 auszuwirken.

Um das alte Verhalten wieder herzustellen sind 2 Einträge in der Registry notwendig.

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\11.0\Outlook\Options\Mail
"AllowTNEFtoCreateProps"=dword:00000000
"AllowMSGFilestoCreateProps"=dword:00000001

Dieser Registry Eintrag sollte aber nur eine Übergangslösung sein, da dieser Registry Eintrag in Outlook 2007 nicht mehr wirksam ist. Nähere Informationen finden Sie dazu in den nachstehenden Links.

www.MCSEboard.de Outlook 2003 SP3: Problem mit benutzerdefinierten Formularen
Microsoft KB-907985 Changes to custom properties in Outlook
Microsoft KB-929590 Known issues when you develop custom solutions for Office Outlook 2007
Microsoft White Paper Office 2003 Document: Office 2003 Service Pack 3 White Paper