Skip to content
 

Exchange 2007 / Exchange 2010 – Erteilen einer anonymen Relayberechtigung.

In vielen Exchange Umgebungen gibt es in der Zwischenzeit zahlreiche Geräte die in der Lage sind Daten über SMTP zu versenden (z.B. Multifunktionsgeräte, Scanner usw.) In den Default Einstellungen des Exchange 2007 / 2010 muss aber ein User / Gerät bestimmte Kriterien erfüllen um die Relayfunktion des Exchange nutzen zu können.
So können über den bei der Installation des SBS 2008 / SBS 2011 erstellten Empfangsconnector nur Benutzer der Berechtigungsgruppe “Exchange-Benutzer” versenden. Um also auch Geräten oder Programmen den Versand über den Exchange zu erlauben, muss ein Empfangsconnector für anonymen Zugriff erstellt werden.

Beispiel:
Im vorhandenen Netzwerk gibt es ein Multifunktionsgerät (IP 192.168.200.21) das über den Server SRV-SBS2001.sbspraxis.local
(IP 192.168.200.20) Nachrichten per E-Mail versenden soll.

Starten Sie zum Erstellen des neuen Empfangsconnector die Exchange Management Console über Start –> Suchen oder starten Sie die Windows SBS Native Tools Management Console. (In diesem Beispiel wird zur Konfiguration die Windows SBS Native Tools Management Console verwendet. Schließlich heißt diese Seite ja blog.SBSPraxis.de Zwinkerndes Smiley.)

  • Erweitern Sie den Knoten Microsoft Exchange und klicken Sie auf Hub-Transport.
  • Klicken Sie im Aktionsbereich auf Neuer Empfangsconnector. Es startet nun der Assistent für die Konfiguration eines neuen Empfangsconnectors.
  • Tragen Sie im Feld Namen einen aussagekräftigen Namen ein (1).
  • Wählen Sie die Option Benutzerdefiniert aus dem Drop-Down Menü Wählen Sie die vorgesehene Verwendung für diesen Empfangsconnector aus. Klicken sie anschließend auf Weiter.
  • Wählen Sie im Fenster Lokale Netzwerkeinstellungen den Eintrag (Alle verfügbaren IPv4) und klicken Sie auf entfernen_symbol um den Eintrag zu entfernen (2) 
  • Klicken Sie anschließend auf Hinzufügen, aktivieren Sie den Radio-Button Eine IP-Adresse angeben: und tragen Sie hier die IP-Adresse Ihres SBS Servers ein (3).
  • Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit OK.
  • Lassen Sie das Feld Geben Sie den FQDN an, den dieser Connector als Antwort auf HELO oder EHLO bereitstellen soll leer und klicken Sie auf Weiter.
  • Löschen Sie im Fenster Remote-Netzwerkeinstellungen den Eintrag 0.0.0.0-255.255.255.255 durch einen Klick auf entfernen_symbol
  • Klicken Sie auf Hinzufügen und tragen Sie hier die IP-Adresse des Gerätes ein, dass anonym über diesen Empfangsconnector versenden darf.
  • Klicken Sie anschließend auf Weiter und im Fenster Konfigurationszusammenfassung: auf Neu (4).

Bild 1 Bild 2 Bild 3 Bild 4
  • Klicken Sie auf der Seite Fertigstellung auf Fertig stellen.
  • Wählen Sie im Aktionsbereich der Exchange Management Console den soeben erstellen Empfangsconnector, und wählen Sie über Rechtsklick Eigenschaften aus dem Kontext-Menü.
  • Aktivieren Sie die Registerkarte Berechtigungsgruppen und aktivieren Sie hier die Checkbox Anonyme Benutzer.
  • Überprüfen Sie noch einmal die Einstellungen der einzelnen Registerkarten und übernehmen Sie Ihre Einstellungen mit OK.

Register Allgemein Register Netzwerk Register Authentifizierung Register Berechtigungen

Weitere Informationen zu diesem Thema:

Microsoft TechNet

Zulassen von anonymem Relay für einen Empfangsconnector