Skip to content
 

Exchange 2003 – Logging des Virtuellen SMTP Server aktivieren

Im Beitrag “Exchange 2003 Nachrichtenverfolgung” habe ich Ihnen beschrieben, wie Sie mit Hilfe des Message Tracking den Nachrichten-fluss innerhalb Ihres Exchange Server 2003 überprüfen können. In vielen Fällen ist es aber auch notwendig, die Kommunikation auf SMTP Ebene zu überwachen, bzw. zu überprüfen.

Dazu kann am Exchange Server 2003 die Protokollierung des Virtuellen Standard Server für SMTP aktiviert werden.

Aktivieren der Protokollierung des Virtuellen SMTP Server
  • Um die Protokollierung des Virtuellen SMTP Server zu aktivieren, starten Sie den ESM (Exchange System Manager), und erweitern Sie das Objekt Server bis zu Ansicht Protokolle SMTP.
  • Aktivieren Sie das Objekt Virtueller Standardserver für SMTP. Klicken Sie rechts und öffnen Sie die Eigenschaftsseite aus dem Kontextmenü.
  • Aktivieren Sie die Checkbox Protokollierung im Register Allgemein. Als Protokollformat wählen Sie W3C-erweitert.
  • Klicken Sie auf den Button Erweitert um die Protokolleigenschaften zu konfigurieren.
  • Wählen Sie den gewünschten Protokollzeitplan und den Speicherort für die Protokolldatei.

Hinweis: Ich empfehle Ihnen für Protokolldateien ein eigenes LOG Verzeichnis anzulegen um ein Volllaufen der Systempartition zu vermeiden. Viele Protokolldateien werden nämlich nicht automatisch gelöscht. Wenn die Dateien jedoch in einem eigenen Verzeichnis abgelegt werden, ist es sehr einfach, ältere, nicht mehr benötigte Dateien nach einem bestimmten Zeitraum (wie hier beschrieben) zu löschen.

  • Jetzt ist es noch notwendig, im Register Erweitert diejenigen Optionen zu aktivieren, die für ein aussagekräftigen Protokoll notwendig sind. Aktivieren Sie dazu neben den Feldern Datum und Uhrzeit, die Checkboxen der im Screenshot gezeigten Optionen.
  • Bestätigen Sie alle Eingaben mit OK und schließen Sie den ESM.
  • Um alle Änderungen sofort zu übernehmen, ist es notwendig den Virtuellen Standardserver für SMTP neu zu starten.

SMTP Protokoll Optionen

Da die erzeugten Log Files im Text Format sehr schwer zu lesen sind, empfehle ich Ihnen Sie in direkt in Excel zu importieren. Wenn Sie statistische Auswertungen benötigen, leistet Ihnen der von Microsoft kostenlos zur Verfügung gestellten Log Parser in der Version 2.2 wertvolle Hilfe.

Weitere Informationen zu diesem Thema:

blog.SBSPraxis.de Exchange 2003 Nachrichtenverfolgung (Message Tracking)
www.SBSPraxis.de Automatisches Bereinigen der LOG Verzeichnisse auf einem SBS 2003 Server
www.ServerHowTo.de Auswertung von Eventlogs mit dem MS-Logparser